gesundenatur.info gesundenatur.info - Xylit

Xylit Rezepte zum Backen und Kochen

Der beliebte Zuckeraustauschstoff Xylit und Erythrit eignet sich nicht nur als alternatives Süßungsmittel für Kaffee und Getränke. Selbstverständlich kann man auch wunderbar mit den Birkenzucker kochen und backen. Hier finden sich ein paar leckere Xylit Rezepte, die man unbedingt einmal zu Hause ausprobieren muss. Der Kreativität beim Backen mit Xylit sind keine Grenzen gesetzt, wobei der Stoff etwas andere Eigenschaften aufweist als Zucker. Insbesondere für diejenigen, die auf die Zahnhygiene achtgeben und weniger Kalorien zu sich nehmen möchten, profitieren von dem Zuckersatz. Auch für eine Low Carb Diät eignet sich das süße Gebäck. Zudem ist er die perfekte Zucker Alternative für Diabetiker. Wer noch mehr Kalorien sparen möchte, der kann zu Erythrit greifen. Näheres dazu unten im Artikel. Mit dabei sind vegane Kokosöl-Kekse und auch ein süß saurer Dip für das Hähnchen.

Xylit Shortbread vegan mit Kokosöl: Backen mit Xylit

Shortbread gehört in England zu dem beliebtesten Gebäck. Es kann sehr einfach hergestellt werden und hat eine etwas trockenere, leicht sandige Konsistenz. Dennoch schmeckt auch diese abgewandelte, vegane Version furchtbar lecker und sollte unbedingt einmal probiert werden.

Zutaten:

Zubereitung:

Dieses Rezept ist sehr einfach durchzuführen. Beachten Sie hier, falls der Grundteig etwas zu bröselig sein sollte gibt man am besten etwas mehr Kokosöl oder Margarine dazu.

Alle trockenen Zutaten werden miteinander vermischt. Der Backofen wird auf 180° vorgeheizt. Das Kokosöl erwärmt man in einem Topf oder der Mikrowelle, sodass es flüssig wird. Jetzt werden auch die restlichen Zutaten (etwas Kokosraspeln aufheben) miteinander vermischt, das flüssige Kokosöl wird hinzugegeben. Nutzen Sie eine Gabel oder einen Löffel zum Verrühren. Die Mischung wirkt ziemlich trocken und streuselig, doch das ist nicht schlimm. Nach dem Backen wird sich der Teig verfestigen.

Der Teig wird anschließend auf eine gefettete Backform oder Backpapier gelegt und zu einer tellerförmigen Masse zusammengedrückt. Nachdem das Ganze circa 15 Minuten bei 180° gebacken wird, lässt man die Masse kurz abkühlen und schneidet die Shortbread Fingers zurecht. Anschließend mit Kokosraspeln garnieren.

Kalorienarme Muffins mit Erythrit

Muffins und Cupcakes gehören zu den beliebtesten Backrezepten. Auch kalorienarme Varianten kann man zubereiten, die ohne ein schlechtes Gewissen genascht werden können und dennoch sehr lecker schmecken. Möchte man Low Carb backen, so nimmt man beispielsweise Bohnen oder Kichererbsen, statt dem Mehl.

Zutaten für die Muffins:

Für das Topping:

Zubereitung:

Der Backofen wird auf 180° vorgeheizt. Das Mehl wird zusammen mit den Eiern vermischt. Nimmt man Kichererbsen oder Bohnen, so müssen sie zuvor püriert werden. Nun gibt man die restlichen Zutaten hinzu und mixt das Ganze.

Muffinformen werden eingefettet oder man nimmt Papierförmchen und befüllt diese mit dem Teig. Die Muffins werden 30-35 Minuten gebacken.

Für das Topping wird die Sahne steif geschlagen und mit den restlichen Zutaten verrührt. Mit einem Spritzbeutel wird das Topping auf die Muffins gespritzt. Zuletzt mit Schokosplits garnieren.

Unsere Empfehlung: Xucker Premium Xylit
Xucker Premium (Xylit)
  • Premium Qualität aus Finnland
  • Ursprungsmaterial: Holz aus nachhaltiger europäischer Forstwirtschaft
  • Gleiche Süßkraft wie Zucker, dabei aber 40% weniger Kalorien
  • Konserviert auch wie Zucker
  • Blutzucker- und insulinneutral
  • 100% vegan, glutenfrei, Allergen-frei
Zum Produkt

Hänchen süß-sauer mit Xylit

Hähnchen süßsauer mit XylitHähnchenflügel oder Hähnchenbrust mit einem süß-sauren Dip passt wunderbar zur asiatischen Küche oder kann einfach nur mit einer Portion Reis gegessen werden. Auch mit Brot oder ohne Beilage schmeckt das Huhn fantastisch. Zudem ist es das perfekte Fitness und Diät-Essen.

Zutaten für das Hähnchen mit Dip:

Für den Dip:

Zubereitung:

Das Hähnchen wird geputzt, mit Salz/Pfeffer, Paprikapulver und Currypulver gewürzt und mit etwas Sonnenblumenöl bestrichen. Ab in den Backofen bei 180° bis es goldbraun ist.

Für den Dip erhitzt man in einem Topf zuerst Essig mit dem Xylit und dann mit dem Ananassaft bis es sich so gut es geht darin auflöst. Als nächstes gibt man die restlichen Zutaten und den gestoßenen Ingwer hinzu und rührt bis eine homogene Soße entsteht. Diese lässt man 10 Minuten einkochen, falls sie dann nicht dick genug ist kann man sie mit einem Teelöffel Stärke in kaltem Wasser aufgelöst eindicken. Wer es schärfer mag, kann noch ein Paar Chiliflocken hinzugeben. Die goldbraunen Hähnchenflügel mit dem süß-sauren Dip servieren. Man kann auch Hähnchenbrust nehmen und diese nach dem Braten gleich in die Soße geben, anschließend mit Reis servieren.

Xylit Eistee mit Wassermelone

Eistee ist fast immer mit viel Zucker versetzt. Man kann ihn jedoch auch selbst zubereiten und so einen Eistee kreieren, der lecker schmeckt, wenig Kalorien mitbringt und den Zähnen nicht schadet.

Dieses zuckerfreie Eistee Rezept mit Xylit ist sehr lecker und kann ohne ein schlechtes Gewissen als Abkühlung im Sommer oder auch im Winter genutzt werden. Wer eine Karaffe hat, der kann eine größere Menge herstellen und so im Kühlschrank aufbewahren. Für gewöhnlich wird Eistee mit sehr viel Zucker hergestellt, was den Zähnen schadet und auch der Figur nicht unbedingt gut tut. Das folgende Rezept ist völlig zuckerfrei und eignet sich sehr gut für Diabetiker, aber auch für eine Low-Carb Diät. Zudem trägt der Stoff zur Erhaltung der Zahnmineralisierung bei. Gegenüber Stevia hat Xylit den Vorteil, dass es nahezu gleich wie Zucker schmeckt und ebenfalls auf natürliche Weise gewonnen wird.

Zutaten für den zuckerfreien Melonen-Eistee:

Zubereitung:

Die Zubereitung ist einfach und geht relativ schnell. Wie auf dem Bild zu sehen, wird die Wassermelone möglichst entkernt und mit einem Mörser oder Mixer püriert. Anschließend gibt man den Limettensaft hinzu, 3-4 Stücke Limette hebt man für das Glas auf. Nebenbei brüht man 300 ml schwarzen Tee auf.

Geben Sie das Xylit hinzu und lösen sie es im Tee auf. Bitte nun im Kühlschrank abkühlen. Ist der Eistee abgekühlt, gibt man die Wassermelonen-Limettenmischung hinein und rührt das Ganze gut um. Nun kommen die Eiswürfel hinzu. Wer die Stücke nicht mehr drin haben möchte, verwendet lediglich den Saft, indem man mit einem kleinen Sieb die Stücke aussiebt. Anschließend kann man ja noch ein paar kleine Wassermelonenwürfel und Limettenstücke hineingeben.

Mit Xylit Backen und Kochen

Mit dem Zuckeraustauschstoff kann man also prinzipiell sehr gut backen und kochen. Lediglich muss man bedenken, dass der Stoff nicht karamellisiert. Man sollte ihn eins zu eins wie Zucker verwenden. Wie im Xylit Haupttext nachzulesen kann eine erhöhte Einnahme zu Verdauungsproblemen führen. Der Stoff eignet sich bedingt auch zum Konservieren und ist gut für Diabetiker geeignet. Sehr gut kochen und backen kann man übrigens auch mit dem Muscovadozucker.

Weitere Themen: