GESUNDE NATUR GESUNDE NATUR
Weil natürlich besser ist.

Schutzkittel - Anforderungen, Typen und Normen

Schutzkittel
Was Sie in diesem Artikel u. a. nachlesen können:

Wer einen Schutzkittel kaufen will, muss je nach Einsatzgebiet mehrere Anforderungen und Normen beachten. Denn es gibt unterschiedliche Modelle mit verschiedenen Schnitten und aus verschiedenen Stoffen. Welche das sind und wo man Schutzkittel kaufen kann, verraten wir Ihnen in diesem Artikel.

Was sind Schutzkittel?

Schutzkittel sind eine Schutzausrüstung mit langen Ärmeln, die überall dort verwendet wird, wo der Träger mit Krankheiten, Flüssigkeiten oder Materialen in Berührung kommt, die entweder eine virale oder bakterielle Infektion oder Reizungen oder Schäden der Haut verursachen können. Sie dienen dem Schutz des Trägers, aber auch dem Schutz des Gegenübers, wie beispielsweise bei einer medizinischen Operation, wo sie gesetzlich vorgeschrieben sind.

Schutzkittel kommen auch dann zum Einsatz, wenn die eigene Kleidung sauber bleiben soll, wie beispielsweise in der Lebensmittelproduktion.

Woraus werden Schutzkittel hergestellt?

Schutzkittel werden aus einem latexfreien Polypropylen-Vliesstoff (PP) hergestellt. Dieser ist atmungsaktiv und nicht feuchtigkeitsabweisend. Es gibt aber auch Schutzkittel, die feuchtigkeitsabweisend sind und obendrein eine PE-beschichtete Vorderseite (Norm 14126) haben, die zudem blut- und virendicht ist.

Die zwei Haupttypen

Es können nicht nur Einwegkittel, sondern auch Mehrwegkittel verwendet werden. Bei sehr hohen Hygienevorschriften werden normalerweise Einwegkittel benutzt, da die Aufbereitung von Mehrwegkitteln nach dem Gebrauch kostspielig ist. Einwegkittel bieten also ein zuverlässiges Maß an Sicherheit und Hygiene.

1. Einwegkittel

Einwegkittel werden in der Regel aus Vliesstoffen wie Polypropylen, Polyester oder Polyethylen hergestellt. Die Kleidungsstücke werden in der Regel nicht genäht, sondern durch thermische, chemische oder mechanische Nähte zusammengefügt. Eine Reihe von Unternehmen widmete sich zusätzlich der vorübergehenden Herstellung dieser Kleidungsstücke vor, um das knappe Angebot, das durch die Corona-Pandemie entstanden ist, aufzustocken.

Wie der Name es schon sagt, werden Einwegkittel nur einmal benutzt und danach fachgerecht entsorgt. Einwegkittel werden in der Regel deshalb nicht wiederverwendet, weil die Bänder und Verschlüsse beim Ausziehen oft reißen, das Material ist nicht stark genug.

2. Mehrwegkittel

Wiederverwendbare und waschbare Schutzkittel bieten Schutz vor Viren, Bakterien, Flüssigkeiten und statischer Aufladung und sind ideal für einen Rundum-Schutz. Mehrwegkittel (Isolationskittel) sind dazu bestimmt, die äußere Kleidung des Trägers (z. B. Gesundheitsdienstleister, Personal von Gesundheitseinrichtungen und Besucher) vollständig zu bedecken. Diese waschbaren Schutzkittel können industriell gewaschen werden - einige bis zu 100 Mal. Waschbare Isoliermäntel können aus Polyester und Polyester-Baumwoll-Gemischen hergestellt werden.

Wiederverwendbare Kittel sollten vor dem Waschen nicht wiederverwendet werden, da eine Wiederverwendung Risiken für mögliche Übertragungen zwischen dem Gesundheitspersonal und den Patienten birgt, die wahrscheinlich größer sind als die möglichen Vorteile.

Welcher Schutzkittel schützt wovor?

Nicht alle Schutzkittel bieten den gleichen Schutz, das sollte vor dem Gebrauch beachtet werden. Hier eine Übersicht, welche Norm vor welchen biologischen Stoffen schützt:

Anforderungen und Normen
AnforderungenNorm
Penetrationswiderstand gegen Durchdringung von Blut und Körperflüssigkeiten unter Verwendung von synthetischem BlutISO 16603, ASTM F 1670
Widerstand gegen Durchdringung von blutgebundenen Pathogenen unter Anwendung einer Bakteriophage (Simulation der Virusdurchdringung)ISO 16604, ASTM 1671
Widerstand gegen Durchdringung von biologisch kontaminierten Flüssigkeiten (Keimdurchtritt im feuchten Zustand)„WET Penetration“, EN 14126, EN ISO 22610
Widerstand gegen Durchdringung von biologisch kontaminierten flüssigen AerosolenISO 22611
Widerstand gegen Durchdringung von biologisch kontaminierten festen Partikeln (Keimdurchtritt im trockenen Zustand)„DRY Penetration“, EN ISO 22612

Wo können Schutzkittel gekauft werden?

Schutzkittel für die verschiedensten Anwendungsgebiete können beispielsweise bei Amazon, in Online-Apotheken oder auch in speziellen Online-Shops wie schutzkittel.de gekauft werden. Es wird empfohlen, die benötigten Schutzkittel im Internet zu kaufen, da die Onlineshops deutlich günstiger sind und detaillierter über die Anwendungsgebiete aufklären.

Muss ein Schutzkittel getragen werden, um sich vor Corona zu schützen?

Vereinzelt sieht man in den Städten Menschen, die zusätzlich zu einer Schutzmaske auch einen Schutzkittel tragen. Dies ist jedoch in der Regel nicht notwendig. Ein guter Mund-Nasen-Schutz kann zuverlässig eine Infektion verhindern. Zusätzlich sollten die Hände nach jedem Kontakt stets gründlich gewaschen und mit Alkohol desinfiziert werden.