gesundenatur.info gesundenatur.info - Moringa

Bio Moringa Kapseln kaufen

Moringa Oleifera, der „Wunderbaum“, liefert viele Vitalstoffe in hochwirksamer Konzentration. Diese lassen sich für die Schönheitspflege, zur Steigerung der Leistungsbereitschaft und Fitness oder zur Therapie von Beschwerden und Krankheiten nutzen. Jahrtausende altes traditionelles Heilwissen und moderne wissenschaftliche Erkenntnisse dokumentieren dies ebenso wie zahlreiche Erfahrungsberichte. Was die Wirkung ist und wie die Kapseln am besten einzunehmen sind wird in den folgenden Abschnitten genau erklärt. Auch wo es die Kapseln zu kaufen gibt wird aufgezeigt.

Kapseln mit Moringa-Extrakt sind empfehlenswert für alle, die entweder den Geschmack des Moringa-Pulvers nicht mögen, die keine Zeit oder Lust haben, das Pulver selbst zu dosieren oder als Zutat in ihrer Küche zu integrieren. Kapseln sind die beste Lösung für Menschen, die auf ein genau dosiertes und vor allem standardisiertes Produkt Wert legen. Denn die Unterschiede beim Wirkstoffgehalt sind je nach Herkunft der jeweiligen Moringa-Ernte oft erheblich.

Bei den Kapseln gibt es einen wichtigen Unterschied zu beachten: Alle Teile des Moringabaumes enthalten die zahlreichen Vitalstoffe und können unterschiedlich aufbereitet werden. Hierzulande gibt es die getrockneten Blätter als Presslinge, als loses Pulver oder wie beschrieben in Kapseln zu kaufen.
Alternativ stehen aber auch Kapseln zur Verfügung, die Extrakte aus Wurzeln, Samen, Blüten und Blättern enthalten.

Unsere Empfehlung: AQAYO Bio Moringa Kapseln
Moringa Kapseln
  • 100% reines Bio-Moringa Blattpulver nach Fairtrade-Bedingungen
  • Bio-Zertifiziert und zusätzlich von deutschen Labors untersucht
  • Unter strengen Hygienevorschriften geerntet und weiterverarbeitet
  • vegane Kapselhülle
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Zum Produkt

Die Wirkung von Moringa Kapseln

Die gesundheitlichen Wirkungen sind mit denen des Moringa Pulvers zu vergleichen. Schließlich befindet sich 100 Prozent Bio Blattpulver in den meisten Kapseln. Wurden andere Teile des Moringa-Baumes mit verwertet, verändert sich vor allem die Wirkstoff-Kombination (abhängig von der Mischung). Die traditionelle Heilkunde unterscheidet durchaus zwischen den Anwendungs-Gebieten für die einzelnen Teile des Moringa-Baumes.

Dadurch ist die tägliche Einnahme des Superfoods vereinfacht und erzielt dieselbe, gesunde Wirkung im Körper. Da die genauen gesundheitlichen Vorteile bereits im Haupttext erläutert wurden, wird folgend auf die allgemeine Wirkung der Kapseln eingegangen, bevor die Inhaltsstoffe genauer aufgezählt werden.

Die Kapseln bieten geballte Power zum kleinen Preis. Das hochdosierte Bio Pulver in einer veganen Hülle sollte immer zu einer Mahlzeit oder nach dem Essen (bei drei Mahlzeiten am Tag) genommen werden. 3x täglich ist die übliche Verzehrempfehlung. Abhängig von der Wirkstoff-Konzentration gibt es aber auch Hersteller, die bis zu 9 Kapsel am Tag empfehlen.

Die Kapseln sorgen für ein besseres Körpergefühl, da viele Körperfunktionen in Schwung gebracht werden, auch das Gehirn kann besser arbeiten. Dies rührt von den vielen Vitaminen, Mineralien, Fettsäuren und Aminosäuren, die in Moringa Oleifera Kapseln zu einer hohen Konzentration vorkommen.

Die wichtigsten Inhaltsstoffe

Zusammengefasst, enthalten Moringa-Kapseln alle Wirkstoffe des Trockenblattpulvers, der Samen oder Wurzeln, je nach Deklaration. Diese sind:

Beim Extrakt verbessert sich die biologische Verfügbarkeit aller wichtigen Inhaltsstoffe zusätzlich, auch die antioxidative Wirkung wird gesteigert, dies sorgt für den hohen ORAC-Wert. Dieser liegt bei Moringa-Produkten extrem hoch, das heißt, es werden außerordentlich viele Freie Radikale, schädliche Zellabbau-Produkte, neutralisiert.

Diese Zusammensetzung sorgt für den deutlichen Anti-Aging-Effekt der Moringa-Kapseln, für die entzündungshemmende und insgesamt vitalisierende Wirkung.

Hinweis für Frauen mit Kinderwunsch oder Schwangere:
Selten auch als Vitamin B9 bezeichnet, ist Folsäure für die Synthese von DNS-Bausteinen zuständig. Somit ist es besonders für Schwangere von großer Bedeutung, denn das zentrale Nervensystem des Fetus wird vor allem durch das Einwirken von Folsäure gebildet. Für Schwangere sind auch die Aminosäuren Arginin und Histidin von großer Wichtigkeit, zwei Aminosäuren für das Wachstum. Beide sind zu einer großen Konzentration in Moringa Kapseln zu finden. Das Baby selbst kann keine ausreichende Menge dieser Aminosäuren herstellen, weshalb die Einnahme von Bio Moringa Kapsel auch für werdende Mütter großen Sinn hat. Auch nach der Geburt, beim Stillen, werden die wichtigen Aminosäuren weitergegeben.

Achtung Zusatzstoffe

Tabletten und Presslinge sind weniger schwer herzustellen. „Preiswerte“ Kapseln führen oft Zusatzstoffe, die der Aufmerksamkeit entgehen. Einige Wissenschaftler befürchten zu Recht, dass solche Zusatzstoffe nicht nur Unverträglichkeiten auslösen, sondern sogar die Wirkung wertvoller Inhaltsstoffe blockieren könnten.

Dazu zählen Konservierungsstoffe, „Füllmittel“, Färbemittel oder Trennmittel für die verarbeiteten Pulverpartikel. Eines davon ist Magnesiumstearat. Es wird aktuell verdächtigt, Allergien auszulösen oder das Immunsystem zu beeinträchtigen – kein Effekt, den sich gesundheitsbewusste Verbraucher wünschen.
Magnesiumstearat hilft dem Hersteller zu sparen. Bei der Kapselproduktion bleiben weniger Pflanzenpartikel an den Maschinen hängen. Das hat weniger Reinigungs-Durchläufe und geringeren Verschleiß zur Folge. Die Substanz wird aus Stearinsäure aus pflanzlichen und tierischen Fetten und Magnesium gewonnen. Die genannten Fette entstammen meist keiner Produktion, die einem Test auf Bio-Tauglichkeit standhalten würde: Gen-manipulierte Mais- oder Sojakulturen – und tierische Fette zweifelhafter Herkunft.
Ein Grund mehr, bei Nahrungsergänzung lieber einige Euro mehr zu investieren. Preiswerte – also bezahlbare und zugleich hochwertige Alternativen stehen zur Auswahl.

Die Einnahme: Welche Dosierung?

Mit der Einnahme von Moringa Kapseln muss einem bewusst werden, dass dadurch eine Ernährungsumstellung eingeleitet werden sollte. Egal ob aus dem Reformhaus, aus der Apotheke oder aus dem Internet, eine Verzehrempfehlung sollte immer mitgegeben werden. Sollte dies nicht der Fall sein, kann sich an der hier empfohlenen Tagesdosis orientiert werden. Dabei wird auch erläutert wie die Dosierung langsam gesteigert werden muss. Ein direktes Einsteigen mit einer hohen Dosierung hat wenig Sinn, denn der Körper muss sich an bestimmte Inhaltsstoffe oder Rohkost im Allgemeinen erst gewöhnen. Ansonsten könnten Magenverstimmungen auftreten.

Entsprechend sollte langsam begonnen werden. Erfahrungen zufolge sind eine Kapsel morgens und abends nach dem Essen ein guter Einstieg. Da keine weiteren Nebenwirkungen durch Moringa entstehen können, ist eine zu hohe Einnahme nicht weiter tragisch.
Es lohnt sich trotzdem ein großes Glas Kapseln zu kaufen. Anschließend an die Woche mit zwei Kapseln pro Tag kann auf drei-vier Kapseln erhöht werden, je nach Angabe des Herstellers - entsprechend nach jeder Mahlzeit.

Erfahrungsberichte aus dem Internet lassen schließen, dass einige Nutzer auch mehr Tabletten einnehmen als empfohlen, dies ist aber nicht zwingend notwendig.

Für gewöhnlich enthalten Moringa Kapseln zwischen etwa 300, 400, 500 bis 600 mg Trockenblattpulver oder Pulver aus anderen Teilen der Pflanze (pro kapsel, nicht Tagesportion).

Im Handel sind noch Kapseln mit Samenpulver oder mit Pulver aus einer Mischung von Extrakten aus Wurzel, Samen und Blättern erhältlich. Die Dosierung hängt natürlich davon ab, welches Produkt vorliegt.

Empfohlen wird bei normalen Kapseln meist 3 Kapseln pro Tag mit Flüssigkeit einzunehmen, während oder nach dem Essen. Abhängig von der Konzentration der Inhaltsstoffe, kann es auch vorkommen, dass ein Hersteller bis zu 9 Kapseln pro Tag empfiehlt. Am einfachsten ist es also sich an die Verzehrempfehlung des Herstellers zu halten. Unserer Erfahrung nach passt diese meistens ganz gut und auf jeder Verpackung ist die empfohlene Tagesportion angegeben.

Verpackung ist die empfohlene Tagesportion angegeben.
Die oft höhere Wirkstoffkombination bei den Kapseln aus Samen oder anderen Teilen der Pflanze macht es empfehlenswert, nur jeweils eine Kapsel täglich einzunehmen.
Schwangere oder stillende Mütter können mit den Trockenblatt-Kapseln gut ihre zusätzliche Folsäureversorgung ergänzen, vor allem, weil Moringa auch Wirkstoffe enthält, die die Vitalstoffverwertung als solche ankurbeln. Zusätzlich sind viele Inhaltsstoffe drin, die ein gesundes Wachstum fördern.

Bei Extrakten mit Samen- oder Wurzelpulver dagegen ist Vorsicht angezeigt. Die Wurzelrinde enthält beispielsweise winzige Mengen von giftigen Alkaloiden. Wurzelextrakt findet in der Naturmedizin einiger Länder auch als Wehen auslösendes Mittel Verwendung. So lange nicht genügend wissenschaftliche Details darüber bekannt sind, ist das Trockenblattpulver die bessere Alternative.

Sind Nebenwirkungen zu erwarten?

Wie bereits in anderen Rubriken angedeutet hat Moringa Oleifera an sich keine Nebenwirkungen. Deshalb muss beim Kaufen von Moringa Oleifera Kapseln immer darauf geachtet werden, dass diese zu 100 Prozent Bio Ware sind. Die Hülle der Kapsel ist dabei meist kein Problem, diese ist in den meisten Fällen 100 Prozent vegan. Es sind bisher unter tausenden von Erfahrungen keine negativen Nebenwirkungen berichtet worden, auch nicht in der ayurvedischen Heilkunst. Dort wird der Baum des Lebens als Allheilmittel eingesetzt und wird auch heute noch in der indischen Medizin tagtäglich benutzt. In jedem Supermarkt in Indien kann man Moringa kaufen – meist frisch. Es wurden lediglich leichte Nebenwirkungen beim Verzehr frischer Moringa-Blätter beobachtet – in Form von vorübergehendem, leichten Durchfall. Das liegt wohl an den Senfölglykosiden, an die sich der Körper erst gewöhnen muss, das geht aber relativ rasch. Eine Verzehrempfehlung besagt, auch bei Pulver oder Kapseln die Dosierung zunächst niedrig zu starten. Die Dosis pro Tag lässt sich bei guter Verträglichkeit viel steigern.

Trockenblattpulver aus bio-zertifizierten Betrieben, die reine, geprüfte Produkte sorgfältig verarbeiten und deklarieren, dürfte laut Erfahrung keine Nebenwirkungen verursachen.

Im Handel sind Moringa-Kapseln in allen Variationen zu haben. Reines Trockenblattpulver in Kapselform gibt es sogar in gluten- und laktosefreier, gelatinefreier Variante ohne Konservierungstoffe und anderen Zusatzstoffen. Somit auch geeignet für Menschen mit Unverträglichkeiten.

Wo kann man Bio Moringa Kapseln kaufen?

Ähnlich wie das Pulver oder die Samen sind die Kapseln vereinzelt in Reformhäusern zu finden. Die Kapseln gibt es aber auch manchmal in einer Apotheke. Dort ist allerdings die Auswahl, sowohl der Kapselanzahl einer Packung, als auch die Zusammensetzung, sehr gering. Meist wird auch nur nur ein Produkt geführt. Ein Preisvergleich zwischen ähnlichen Produkten ist so kaum möglich.

Unsere Empfehlung: AQAYO Bio Moringa Kapseln
Moringa Kapseln
  • 100% reines Bio-Moringa Blattpulver nach Fairtrade-Bedingungen
  • Bio-Zertifiziert und zusätzlich von deutschen Labors untersucht
  • Unter strengen Hygienevorschriften geerntet und weiterverarbeitet
  • vegane Kapselhülle
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Zum Produkt

Vorteilhaft ist es, Bio Moringa Kapseln im Online-Handel zu bestellen – hier stehen Online-Apotheken, Vertriebe für Nahrungsergänzung und Sportnahrung sowie Shops für Bio-Produkte zur Auswahl. Einige davon haben sich ausschließlich auf Moringa-Produkte spezialisiert oder stellen diese selbst her. Auch können Informationen über Herkunft der Kapseln, Ernte, Herstellung etc. nachgelesen werden.
Wichtig ist, bio-zertifizierte Ware, für allergie-getestete oder gelatinefreie Kapseln zu kaufen, um die Verträglichkeit sicherzustellen. Zudem kauft man damit „reine“, sorgfältig verarbeitete und gesunde Nahrungsergänzung.

Beim Preisvergleich zeigt sich: Bio Moringa Kapseln kosten durchschnittlich 15-20 Euro

Eine durchschnittliche Angabe ist nicht ganz einfach zu treffen, da viele verschiedene Hersteller verschiedene Dosierungen pro Kapsel und Kapseln pro Packung anbieten. Also muss man auch die tägliche Verzehrempfehlung und die Anzahl der in der Packung enthaltenen Kapseln berücksichtigen.
Trockenblattpulver-Kapseln bewegen sich im Bereich um die 10-30 Euro für 60 bis meist maximal 250, selten 300 Kapseln mit jeweils 400 bis 600 mg Pulver. Bei manchen Produkten stehen oft Bezeichnungen im Titel wie „hochdosiert“ oder es ist die Tagesportion in mg insgesamt angegeben. Das führt oft zu Verwirrung, da man ja trotzdem dafür 2-4 Kapseln täglich nehmen muss, das ist also nicht die Dosierung pro Kapsel. Daher immer auf die Verzehrempfehlung auf dem Glas oder der Verpackung achten!

Entscheidend für den Preis sind:

Produkte, deren Inhaltsstoffe und Nährwerte im Detail sorgfältig aufgeführt sind, sind trotz höherem Preis immer vorzuziehen. Hier ist der Verbraucher sicher, dass der Kapselinhalt nicht mit zweifelhaften Substanzen gestreckt wurde.

Moringa Kapseln im Test – Von diesen Erfahrungen berichten Verbraucher

Nicht nur zahlreiche aktuelle wissenschaftliche Studien und alte Erfahrungen aus der Naturheilkunde weisen auf die positive Wirkung von Moringa Oleifera hin. Auch zahlreiche aktuelle Erfahrungsberichte und Bewertungen der Einnahme von Pulver und Kapseln liegen vor.

In erster Linie ist zwischen den Zeilen zu lesen, dass einer der größten Vorteile, neben den Nährwerten selbst, die vereinfachte Einnahme ist. So berichten viele davon die Kapseln nach dem Essen einfach mit einem Glas Wasser einnehmen zu können und dadurch keine großen Umstände zu haben. Dabei sollte ein Glas Wasser von mindestens 0,3 Litern getrunken werden. Generell ist es bei einer Ernährungsumstellung auch wichtig viel zu trinken.

Viele Menschen berichten schon nach einem Test von wenigen Wochen davon, dass sich ihr Allgemeinbefinden nach einigen Wochen der Einnahme grundsätzlich besserte. Fingernägel, Haut und Haar spiegeln die optimale Nährstoffversorgung wieder, insbesondere auch bei älteren Menschen.

Viele Erfahrungsberichte drehen sich um die Besserung von Beschwerden wie Migräne oder Müdigkeit, aber auch gegen Allergien können die Kapseln helfen. Erstaunlich ist die übereinstimmende positive Erfahrung von Diabetikern.

Über längere Zeit eingenommen, lassen sich auch Symptome chronischer entzündlicher Erkrankungen wie Rheuma oder Arthritis durch die Einnahme von hochdosierten Moringa-Kapseln bessern.

Wie bereits schon erwähnt, können auch Mütter nur Gutes berichten. So treten weniger Nebenwirkungen durch die Schwangerschaft auf, wie unreine Haut oder Wasserablagerungen und zugleich wird auch das Wachstum des Kindes gefördert. Insgesamt ist die Wirkung von Moringa Oleifera Kapseln also sehr breitgefächert und wird von vielen Nutzern positiv bestätigt!

Weitere Themen: