gesundenatur.info gesundenatur.info - Moringa

Mit Moringa Abnehmen

Moringa Oleifera wird in vielen Bereichen als wahres Wundermittel beschrieben. Dabei muss festgehalten werden, dass dies speziell beim Thema „Abnehmen“ irreführen kann. Wer also unter „Wunder“ versteht, mit einer Tagesdosis Moringa-Extrakt ohne weiteres Zutun überschüssige Pfunde verschwinden zu lassen, liegt falsch.

Überschüssiges Gewicht resultiert aus einem verlangsamten Stoffwechsel, zu wenig Bewegung und mangelndem Muskeltraining und natürlich falsche Ernährung. Werden mehr Kalorien zugeführt als der Körper täglich abbauen und verbrennen kann, bilden sich Pölsterchen.

Zwei Schritte sind unvermeidlich für alle, die ernsthaft abnehmen möchten:

Nur mit dem Tee oder Pulver des „Baum des Lebens“ ist es also nicht getan. Aber dennoch kann Moringa beim Abnehmprozess helfen! Viele Inhaltsstoffe unterstützen einen gesunden Lebensstil und geben zudem Kraft bei Diäten. Eine kleine Portion Moringa kann hier schon eine große Wirkung zeigen, denn Moringa unterstützt den Organismus beim Abnehmen auf ideale Weise. Warum das so ist, wird in den folgenden Abschnitten erklärt.

Unsere Empfehlung: Wohltuer Bio Moringa Pulver in Rohkostqualität
Moringa Pulver
  • Kontrollierte Bioqualität nach EU-Öko-Verordnung - Frei von Zusätzen und 100% natürlich
  • Deutsche Kontrollstellen garantieren die Einhaltung der EU-Öko-Verordnung bei Anbau, Ernte und Verarbeitung
  • Regelmäßige laboranalytische Rückstandskontrollen
  • Besonders schonende Ernte und Trocknung (sorgt für die Erhaltung der wertvollen Inhaltsstoffe)
  • Reich an Vitaminen, Mineralstoffen & sekundären Pflanzenstoffen
  • Mild-scharf im Geschmack und ideal für die Verwendung im Smoothie, als Beigabe zu oder über Mahlzeiten oder einfach im Wasser aufgelöst
Zum Produkt

Warum hilft Moringa beim Abnehmen?

Moringa hilft beim Abnehmen, aber wieso? Viele der gewohnten Energie-Booster entfallen bei einer Diät zum Abnehmen. Gewohnte Nahrungsmittel werden gegen andere ausgetauscht. Besonders schnell verdauliche Kohlenhydrate, vor allem Zucker, sollten allmählich ausgeschlichen (durch komplexe, also langsame Kohlenhydrate wie in Vollkornprodukten) oder nach Möglichkeit ganz vermieden werden. In dieser Phase fühlt sich mancher schlapp, müde und leidet unter ständigen Hungergefühlen.

Moringa Oleifera versorgt und unterstützt den Organismus in dieser schwierigen Phase mit allen essentiellen Aminosäuren – ist also eine perfekte vegane Protein-Quelle. Das kann zur Erhaltung der Muskulatur führen und dafür sorgen, dass sich der Körper die Energie aus den Fettreserven holt.

Auch wird der Körper mit vielen wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen versorgt, die ihm durch eine Diät vielleicht fehlen. Die Mineralstoffe helfen den Blutzuckerspiegel zu regulieren, so bleiben Heißhungerattacken aus.

Die enthaltenen sekundären Pflanzenstoffe – Polyphenole und Senfölglycoside – wirken gegen Freie Radikale im Körper, schützen also die Zellen vor oxidativem Stress, inklusive vor toxischen körpereigenen Abfallprodukten. Die Scharf- und Bitterstoffe kurbeln den Stoffwechsel an (und so auch die Fettverbrennung) und wirken zudem appetitzügelnd. Erfahrungen zeigen auch, dass das Sättigungsgefühl sich früher einstellt.

Damit lassen sich zwar keine großen Abnehm-Wunder ohne eigenes Zutun vollbringen. Trotzdem kann bei langfristiger Einnahme auch Patienten geholfen werden, die aufgrund bestimmter Erkrankungen und Bewegungseinschränkungen nicht viel Sport treiben können oder dürfen.

Gibt es Studien, die die Wirkung von Moringa beim Abnehmen dokumentieren?

Moringa rückt immer mehr in den Fokus gesundheitsbewusster Menschen. Für die Fitness und viele weitere Bereiche gibt es bereits zahlreiche Studien rund um Moringa. Auch gibt es viele Studien zu den einzelnen Inhaltsstoffen, von denen sich viele als unterstützend bei einer Diät erwiesen haben. Doch beruhte die Wirkweise in Bezug auf das Abnehmen bisher vor allem auf vielen Erfahrungen. So spricht die Sprache der Verbraucher eine deutliche Sprache.

Doch in den letzten Jahren befassten sich nun auch einige Studien mit diesem Thema. So wurde die Wirkweise z.B. im Jahr 2015 in einer Studie an der Rutgers Universität im Staat New Jersey in den USA dokumentiert. Molekularbiologen und Botaniker publizierten dazu im Jahr 2016 erstaunliche Ergebnisse.

Die Schlüsselkomponente waren hier Isothiozyanate, die vor allem in den Moringa-Blättern vorkommen. Geläufiger sind sie unter der Sammelbezeichnung Senföle oder Senfölgylkoside.

Im Rahmen der Studie zeigte sich, was die genannten Isothiocyanate leisten können, nämlich:

Dabei verloren die Probanden stetig an Körpergewicht und fühlten sich beim Abnehmen mental und körperlich wohler und fitter.

Verwandte dieser Isothiozyanate oder Senföl-Verbindungen finden sich beispielsweise auch in Brokkoli-Sprossen. Die Moringa-Variante allerdings gilt als chemisch stabiler und ist biologisch aktiver.

Weitere ähnliche Strukturen sind in der Senfpflanze, in fast allen Kohlarten, Kohlrabi, Steckrüben, Rettich, Radieschen, Gartenkresse, Kapuzinerkresse, Meerrettich vor. Sie sorgen für den scharfen, anregenden, manchmal strengen Geschmack, der die Verdauung stark anregt und den Fettstoffwechsel ankurbelt.

Zusätzlich fand man in der Studie heraus, dass die Komponenten der Isothiozyanate die Bildung entgiftender Enzyme anregen. Damit arbeiten sie oxidativem Stress und chronischen Entzündungsprozessen entgegen. Künftige Untersuchungen werden sich mit ihrer anti-karzinogenen, entgiftenden Wirkung näher befassen, die im Tierversuch bereits belegt wurde.

In Zusammenhang mit Abnehmen ergänzt Moringa die Nahrung vieler in Sachen Vitamine und Vitalstoffe. Wie das mit der Ernährungsumstellung zusammenhängt wird folgend erläutert.

Unsere Empfehlung: AQAYO Bio Moringa Tee
Moringa Tee
  • 100% Bio Moringa Oleifera aus kontrolliert biologischem Anbau
  • Von Hand geerntet und schonend an der Luft im Schatten getrocknet (Vitamine und Mineralstoffe bleiben so erhalten)
  • Vielseitig verwendbar - als Tee oder als Gewürz in warmen Speisen (z.B. Suppen und Eintöpfe..) und in kalten Speisen wie Salate
  • Glutenfrei, Vegan, Lactosefrei, Ohne Zuckerzusatz
  • In umweltfreundlichen Papierbeutel verpackt (dünne Beschichtung auf der Innenseite verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit und erhält den Tee länger frisch)
Zum Produkt

Dosierung und Anwendung

Schon wenige Gramm Moringa-Blattpulver etwa bringen eine erfrischende Geschmacksnote in Smooties, Joghurt, Müsli, Salat-Dressing oder Pasta-Soßen. Eine geschmackliche Abwechslung hilft, Diät-Frust zu vermeiden. Rezept-Ideen mit Moringa Pulver finden sie unter Moringa Rezepte.

Wer die individuelle Geschmacksnote nicht mag, nimmt stattdessen Moringa Kapseln ein.

Die übliche Tagesdosis für Blattpulver beträgt etwa 1-4 Teelöffel. Dabei hat ein TL 3-5 g Pulver. Die Tagesdosis kann zwanglos in den täglichen Speiseplan integriert und gefahrlos erhöht werden – 25 Gramm fein gemahlenens Blattpulver sind durchaus gängig. Eine Einnahme eine halbe Stunde vor dem Essen oder ähnliche „Komplikationen“ sind unnötig.

Wer es mit Erfolg zum Abnehmen anwenden möchte, sucht sich ein Produkt, das aus reinen, sorgfältig verarbeiteten Moringa-Blättern hergestellt wurde. Bio-zertifizierte Anbieter garantieren dafür. Auf diese Weise bleiben alle Wirkstoffe auch erhalten und verfügbar.

Vorschläge zur Einnahme

Ein sehr einfaches Rezept vor dem Frühstück ist ein großes Glas kohlensäurearmes Wasser, das mit einem kräftigen Schuss Limettensaft und einem Teelöffel Moringa-Pulver gut verrührt wurde. Dieser Drink bringt schon am Morgen den Stoffwechsel in Schwung und sorgt durch den frischen, anregenden Geschmack für gute Laune.

Die übrige Dosis kann hervorragend als Gewürz in Gemüsesuppen und -gerichten (am Ende eines Kochvorgangs hinzugefügt) oder in der bereits beschriebenen Weise verwendet werden. Weitere Ideen unter Moringa Rezepte.

Die Ernährungsumstellung beim Abnehmen

Wer mit Moringa abnehmen will muss grundsätzlich auf zwei Dinge achten: auf die Ernährung (sie also gegebenenfalls umstellen) und für Bewegung sorgen. Dabei muss kein Leistungssport betrieben werden, doch Fitness fördert den Stoffwechsel, regt den Kreislauf an und bringt generell den Körper in Schwung. Zumindest täglich eine halbe Stunde spazieren zu gehen, sollte jeder hinbekommen.

Der tägliche Bedarf an Vitaminen und Mineralstoffen kann in einer Diät einfach durch Moringa ergänzt werden. In Zahlen sind das 14 Vitamine, 22 Prozent pflanzliche Proteine und vor allem ergänzend zu einer Diät essentielle Aminosäuren.

Kraft-Sportler und Bodybuilder wissen es längst: Die perfekte Kombination aus Mineralstoffen, Vitaminen und Aminosäuren macht Moringa auch zur idealen Nahrungsergänzung für Sportler: Regelmäßig eingenommen, steigert das Pulver Fitness und Leistungsbereitschaft und unterstützt vor allem den Muskelaufbau. Denn dieser verlangt nach einer gezielten Zufuhr von essentiellen Aminosäuren, also den Protein-Komponenten, die der Organismus nicht selbst herstellen kann.

Fazit: Mit Moringa abnehmen ist sinnvoll

Mit Moringa Abnehmen ist tatsächlich leichter als ohne diese wirkungsvolle Unterstützung. Der Organismus wird mit allen lebenswichtigen Nährstoffen versorgt. Der Energie-Level bleibt hoch, auch wenn insgesamt weniger schnell verdauliche Kalorien in den Körper gelangen. Obendrein wird der Stoffwechsel angeregt, viele Vitalfunktionen normalisieren sich bei regelmäßiger Einnahme. Erfahrungen und aktuelle Studien beweisen dies.

Wer aufgrund einer körperliche Einschränkung nur wenig sportlich sein kann, wird trotzdem mit Moringa stetig etwas Gewicht verlieren. Doch nicht nur zum Abnehmen ist Moringa hilfreich: Für Sportler und Fitness-Bewusste ist der Blattextrakt ein idealer Energie-Booster und eine Hilfe beim Muskelaufbau.

Weitere Themen: