gesundenatur.info gesundenatur.info - Datteln

Datteln - Haltbarkeit und Lagerung

Dass Datteln, aufgrund des hohen Zuckergehalts, sich selbst konservieren ist bereits bekannt. Doch wie lange halten sich die Früchte aus dem Orient genau? Und wie muss man sie lagern, um die Aromen möglichst lange aufrechtzuerhalten? All diese Fragen werden folgend geklärt.

Wie lange sind Datteln haltbar?

Die Haltbarkeit von Datteln ist sehr hoch. Durch den hohen Zuckergehalt konservieren sich die Früchte gewissermaßen selbst. Frische Datteln halten sich bei richtiger Lagerung lange, der Zuckergehalt ist ja derselbe wie bei den getrockneten, allerdings beinhalten sie mehr Wasser, was sie natürlich anfälliger macht, hier gilt etwa ein Richtwert von 3-4 Wochen. Getrocknete Datteln hingegen halten sich problemlos bis zu einem Jahr. Selbst dann verderben sie nicht wirklich, sie verlieren zwar an Aroma und werden etwas härter (mehr Wasser entweicht, Zucker kristallisiert) aber essbar bleiben sie dennoch. Um sie allerdings lange in einem genießbaren Zustand zu erhalten, ist es notwendig die Datteln, ob getrocknet oder frisch, richtig zu lagern.

Unsere Empfehlung: Bio Medjool Datteln von Reishunger
Bio Medjool Datteln
  • Besonders große Medjool Datteln mit weichem Biss
  • 100% reines Naturprodukt - Ohne Konservierungsstoffe oder künstliche Aromen
  • Aus ökologischem Anbau
  • Ungezuckert, ungeschwefelt
  • Vegan & glutenfrei
  • Super Preis
Zum Produkt

Datteln richtig lagern

Die Lagerung ist für frische und getrocknete Datteln ähnlich. Frische Datteln werden häufig in den Kühlschrank gelegt oder in einer Plastiktüte „luftdicht“ verpackt. Beide Maßnahmen sind nicht optimal. Am besten die Datteln in einen Pappkarton legen und kühl lagern. Der Keller eignet sich da meistens perfekt. In Plastikschüsseln kann es vorkommen, dass sich Schimmel bildet. Platzt eine Dattel auf oder bildet sich Kondenswasser in der Schüssel, hat der Schimmel schnell jede Frucht befallen. Um frische Datteln möglichst lange haltbar zu machen, einfach wie gesagt in einem Pappkarton im Keller oder in der Speisekammer aufbewahren (sofern diese kühl ist, optimal wären hier Temperaturen bis 10 Grad).
Die Sache mit dem Plastik gilt auch für getrocknete Datteln. In Plastiktüten oder –behältern nehmen die Früchte nach einer gewissen Zeit den „Geschmack“ des Plastiks an und verlieren dadurch an wertvollen Aromen. Man sagt zwar, Datteln soll man luftig lagern, aber getrocknete Datteln sind ohnehin sehr lange haltbar, daher empfiehlt es sich diese am besten in ein verschließbares Glasgefäß aufzubewahren.. Dort trocknen die ohnehin schon wasserarmen Datteln nämlich nicht weiter aus. Man merkt eine lange Aufbewahrungszeit höchstens an einer zäheren Konsistenz.

Kann man Datteln einfrieren?

Wer nun immer noch damit hadert, ob Datteln nicht zu schnell trocknen oder Schimmel fangen, der hat sich möglicherweise die Frage gestellt, ob man Datteln einfrieren kann. Dies ist abhängig von der gekauften Ware und davon, wo sie eingekauft wurde. Zum einen muss man sagen, dass getrocknete Datteln bis zu einem Jahr haltbar sind, sie können dennoch, falls erwünscht, eingefroren werden.

Zum anderen sei gesagt, dass frische Datteln oft gefroren importiert und hier aufgetaut werden, das ist oft bei frischen Datteln aus dem Supermarkt der Fall.
Bei Internethändlern sind die Datteln meist unbehandelt und entsprechend kann jede Frucht einmal eingefroren werden. Zweimal sollte man Lebensmittel ohnehin nicht einfrieren, daher unbedingt vorher erkundigen, ob es sich um aufgetaute Ware handelt. Im Internet sind aber die Herkunft und der Transport meistens nachzulesen.

Natürlich verlieren die Datteln beim Einfrieren, ob frisch oder getrocknet, an Qualität ( Aromen und Nährstoffe) und die Konsistenz leidet ebenfalls, das steht fest. Das Einfrieren ist aber wie gesagt in beiden Fällen möglich.

Wie trocknen Datteln eigentlich? Direkt am Baum oder nach der Ernte?

Diese Frage stellt sich häufig, da Datteln ja meist ausschließlich schon in getrockneter Version zu kaufen sind. Jedoch ist die Ernte der Dattelplantagen immer dann wenn die Datteln reif sind. Entsprechend kommen sie frisch vom Baum.

Datteln Ernte

Das Trocknen geschieht meist im Produktionsland, in dem die Sonne ihren Teil dazu beiträgt. Jede Sorte ist also frisch erhältlich (hierzulande eher selten, da es sich für die Bauern und Verkäufer oft nicht lohnt), kann aber auch in der getrockneten Version erworben werden. Wie auch immer, es empfiehlt sich immer genauere Nachforschungen im Internet anzustellen. Am besten beim Händler des Internet Shops selbst nachfragen, um Missverständnissen aus dem Weg zu gehen.

Weitere Themen: